Die Vereinssportseiten für Hamburg [weitere Städte]
Als Startseite festlegenZu Favoriten hinzufügen
Suchen:
Top-Sportarten
Home
American Football
Basketball
Boxen
Fußball
Handball
Hockey
Inline Hockey
Schwimmen
Tennis
Tischtennis
Extrarubriken
Trendsport
Fitness
Sport & Medizin
Prävention
Lokalsportarten
Ballsport
Kampfsport
Kugelsport
Leichtathletik
Luftsport
Reitsport
Tanzsport
Turnen
Wassersport
Wintersport
Weitere
Infos & Service
Vereinsanmeldung
Redaktionszugang
Newsletter
Gewinnspiel
Nachrichtenticker
Banner
Welt-der-Decken.de - Hochwertige Bettdecken, Bettwäsche und mehr!
Tennis: (Deutscher Tennis Bund)
Tommy Haas muss Match gegen Federer absagen

Pechvogel Tommy Haas hat das mit Spannung erwartete Achtelfinale gegen Rasen-König Roger Federer abgesagt und sich mit einem zweieinhalb Zentimeter langen Riss der Bauchmuskulatur am Sonntag aus Wimbledon verabschiedet. „Hört die Pechsträhne hier denn niemals auf?“, sagte der total gefrustete Hamburger, dem nach seinem besten Auftritt auf dem Heiligen Rasen die erhoffte Sensation in seinem für diesen Montag geplanten ersten Auftritt in der zweiten Woche der All England Championships verwehrt blieb. Nach einem schaurigen Wimbledon-Wochenende mit Dauerregen, Spielabsagen und Terror-Gefahr war Nicolas Kiefer urplötzlich der einzige deutsche Tennisprofi auf dem Heiligen Rasen. Der wie Phönix aus der Asche zurückgekehrte Davis Cupspieler soll an diesem Montag nachsitzen, weil sein Drittrunden-Match gegen Novak Djokovic am Samstag wie fast der komplette Spieltag im miesen Londoner Wetter ausgefallen war. In seinem vierten Comeback-Auftritt nach 373 Tagen Verletzungspause muss er gegen den Shooting-Star aus Serbien aber alle Register ziehen, um zum zweiten Mal nach 1997 die Runde der letzten 16 zu erreichen. „Das wird ein guter Test, wie weit ich bin.“

„Ich bin unheimlich enttäuscht, denn ich hatte mir nach den vielen Pleiten hier so viel vorgenommen. Aber es geht einfach nicht“, sagte der in Jeans, Poloshirt und Basecap erschienene Haas. In London hatte er nach einer siebenwöchigen Zwangspause wegen einer Entzündung in der schon zwei Mal operierten rechten Schulter ein sensationelles Comeback hingelegt und erstmals im neunten Anlauf die vierte Runde erreicht. Nach der neuerlichen Hiobsbotschaft rechnet der beste deutsche Tennisprofi mit mindestens zwei bis vier Wochen Zwangspause. „Ich werde jetzt zurück nach München fliegen und mich bei Klaus Eder in Donaustauf wieder gesund pflegen lassen“, erklärte Haas.

„Das ist eine ganz bittere Pille für Tommy“, sagte Bundestrainer Patrik Kühnen. Kurz zuvor noch hatte er über das beeindruckende Comeback seines Davis Cupspielers noch geschwärmt. Doch der nicht austrainierte Körper meldete sich mit heftigem Muskelkater, der sich in der dritten Runde gegen den Russen Dimitri Tursunow zu einem Riss in der Bauchdecke ausweitete. Auch Nationalmannschafts-Arzt Erich Rembeck, der eigens aus München angereist kam, konnte nicht helfen.


TOP-Artikel! Diese Nachricht wurde bereits 10778 mal abgerufen!
Original-Pressemitteilung
Artikel vom 02.07.2007, 15:42 Uhr
  Das Freestyle24-Prinzip
- Nachrichten und Vereinsinfos aus über 100 Städten Deutschlands
- Präsentiert euren Verein kostenlos im Internet und veröffentlicht selbst News,
Termine und Bilder - hier anmelden!
- 5497 Vereine nutzen schon unseren Service und gewinnen neue Mitglieder damit - Beispiele hier!
- 1112761 Besucher informierten sich in den letzten 30 Tagen bei Freestyle24
  Newsletter
E-Mail:
  Verwandte Artikel
- 26.10. (Deutscher Tennis Bund)
JOOLA European Nations League 1. Finale Damen und Herren
- 28.10. (Deutscher Tennis Bund)
HEAD startet neue Trainer Initiative
- 28.10. (Deutscher Tennis Bund)
Rackethlon-WM 2008 in Fürth
- 28.10. (Deutscher Tennis Bund)
HEAD German Masters Series
- 28.10. (Deutscher Tennis Bund)
Erfolgreiche Woche für Emmrich in Pretoria
- 28.10. (Deutscher Tennis Bund)
Grönefeld verpasst in Luxemburg das Viertelfinale
- 28.10. (Deutscher Tennis Bund)
Klaschka in Saguenay zweimal im Halbfinale
- 28.10. (Deutscher Tennis Bund)
St. Petersburg: Viertelfinal-Aus für Zverev und Schüttler
  Gewinnspiel
Welcher deutsche Schwimmer wurde "Albatross" genannt?
Reiner Henkel
Michael Groß
Marc Warnecke
Thomas Rupprath
  Das Aktuelle Zitat
Helmut Schulte
Das Runde muss ins Eckige.
     
 
Impressum | Datenschutz

© Freestyle24 1998-2018