Die Vereinssportseiten für Hamburg [weitere Städte]
Als Startseite festlegenZu Favoriten hinzufügen
Suchen:
Top-Sportarten
Home
American Football
Basketball
Boxen
Fußball
Handball
Hockey
Inline Hockey
Schwimmen
Tennis
Tischtennis
Extrarubriken
Trendsport
Fitness
Sport & Medizin
Prävention
Lokalsportarten
Ballsport
Kampfsport
Kugelsport
Leichtathletik
Luftsport
Reitsport
Tanzsport
Turnen
Wassersport
Wintersport
Weitere
Infos & Service
Vereinsanmeldung
Redaktionszugang
Newsletter
Gewinnspiel
Nachrichtenticker
Banner
Welt-der-Decken.de - Hochwertige Bettdecken, Bettwäsche und mehr!
 Kegelsportverein Dauenhof e.V. 

Sportarten:

Präzisionssport:
Kegeln - Kegelsport - Sportkegeln - Bohle-Kegeln



===========================================================

(Schü.) Der Kegelsportverein (KSV) Dauenhof e.V. wurde im Jahre 1955 im äußersten Norden des Kreises Pinneberg durch den Kegelpionier Gustav Blüdorn gegründet, der auch viele Jahre das Amt des Vereinsvorsitzenden und die Funktion des Ehrenvorsitzenden bekleidete. Als Präsidenten folgten ihm Peter Thies, Uwe Krause, Werner Krohn und Johannes Freese.

Gekegelt wurde in Dauenhof schon seit dem Jahr 1926, das ist durch mündliche Überlieferung des bereits 1995 verstorbenen Ehrenvorsitzenden (Spitzname: "Onkel Gustav") verbürgt. Sportkegeln in organisierter Form gab es dort in der Region bereits seit dem Olympiajahr 1936, als der "KSK Sportkegler von 1936" gegründet wurde, der als "Keimzelle" des späteren KSV Dauenhof angesehen werden kann.

Waren früher das "Bahnhofshotel Hachmann" und später die "Gaststätte Fölster" in Dauenhof das Vereinslokal, so war der KSV zuletzt im "Hotel Leisching" im benachbarten Brande-Hörnerkirchen beheimatet.

Der Verein konnte auf viele Erfolge bei Meisterschaften von der Kreis- bis hin zur nationalen Ebene zurückblicken. Mit den ehemaligen Aktiven Peter Reumann, Sabine Schnabel (geb. Hermsmeier) und Guido Schümann brachte man gleich drei Itzehoer Bundesligaspieler hervor. Ingrid Freese, Kuno Runge und Guido Schümann hatten bereits die Ehre, aufgrund ihrer herausragenden Leistungen als Dauenhofer für die Schleswig-Holstein-Auswahl spielen zu dürfen. Uwe Krause wurde sogar Deutscher Meister der Versehrten.

Im Jahre 2005 konnte der KSV Dauenhof sein 50jähriges Bestehen mit einem Einladungsturnier für befreundete Klubs und Vereine begehen, das sich eines großen Zuspruches erfreute.

===========================================================

Interessante Seiten im weltweiten Netz:

www.shkv.de
Schleswig-Holsteinischer Sportkegler-Verband e.V.

www.kegelnundbowling.de
Deutscher Kegler- und Bowlingbund e.V.
- mit den Disziplinverbänden DBKV / DSKB / DKBC / DBU.

===========================================================

Ehemaliger Pressewart des KSV Dauenhof e.V.:
Guido Schümann - Klosterhof 9 - 25524 Itzehoe
E-Post: Guido.Schuemann@web.de

===========================================================

 
Kontakt:
 
Vereins-Bildergalerien:
- Guido Schümann (GN + KSV Dauenhof / ISV 09 Itzehoe / VISK Itzehoe) [zeigen]
- Der KSV Dauenhof in Bildern. [zeigen]

 Nachrichten 
Kegeln: (27.08.2011, 12:55 Uhr)
 
Guido Schümann beendet Kegel-Karriere

Itzehoe. Guido Schümann, langjähriger Pressesprecher u.a. des KSV Dauenhof, der KV Itzehoe, des VISK Itzehoe (vormals Kegelsportabteilung des ISV 09) und des Kreiskeglerverbandes (KKV Steinburg) sowie Chefredakteur des schleswig-holsteinischen Forums ‚KegelReport‘, hat nach Beendigung seiner vom Deutschen Bohle Kegler Verband (DBKV) und der Stadt Itzehoe ausgezeichneten ehrenamtlichen Medienarbeit nun auch seine aktive Laufbahn abgeschlossen: Nach mehr als 37 Jahren und nach 386 Bundesliga-Einsätzen für den ISV 09 bzw. VISK Itzehoe hat der Athlet von der Stör die Kegelschuhe an den Nagel gehängt.

[mehr...]
 
Kegeln: (16.04.2009, 21:34 Uhr)
 
"Nachgeholter" Blüdorn-Pokal / Er-und-Sie-Pokal 2008

Dauenhof. (Schü.) Die Tradition wird hochgehalten beim KSV Dauenhof, der schon seit über fünfzig Jahren aus der Kegelsportlandschaft im Norden des Kreises Pinneberg nicht mehr wegzudenken ist. In Erinnerung an den schon vor längerer Zeit verstorbenen Gründungsvorsitzenden und dessen Ehefrau spielen die aktiven Mitglieder alljährlich den Käte- und Gustav-Blüdorn-Pokal aus. Erst unlängst rollten wieder die Kugeln in diesem Wettbewerb, der immer im Anschluss an das abgelaufene Jahr stattfindet. Jetzt handelte es sich also um die Wertung für 2008. An der Spitze gab es dieses Mal wieder einen Wachwechsel, wobei sich beide Titelträger ihren Ergebnissen in nichts nachstanden: [mehr...]
 
Kegeln: (05.02.2008, 18:56 Uhr)
 
Gewinner beim "Blüdorn-Pokal" sowie "Er-&-Sie-Pokal" ermittelt

Dauenhof. (Schü.) Eine gute Tradition wird beim Kegelsportverein (KSV) Dauenhof im hohen Norden des Kreises Pinneberg besonders hochgehalten: In Erinnerung an den Dauenhofer Kegel-Pionier, Vereinsgründer und langjährigen Vorsitzenden und dessen seinerzeit kaum minder bekannte Ehefrau wird der Käte- und-Gustav-Blüdorn-Pokal ausgespielt. Zu Beginn eines jeden Jahres treten in diesem Wettbewerb noch aktive Vereinsmitglieder - nach Männern und Frauen getrennt - gegeneinander an. In diesen Tagen trafen sich die ehrgeizigen Akteure auf der Kegelsportanlage im "Hotel Leisching" in Brande-Hörnerkirchen, um sich miteinander im freundschaftlichen Wettkampf zu messen. Gleichzeitig wurde auch im gemischten Doppel der "Er-und-Sie-Pokal" ausgekegelt - beide Trophäen rückwirkend für das Jahr 2007. Souveräne Siegerin bei den Frauen war Sibylle Grilk vor Irma Bahlmann, Inge Lüdemann und den weiteren Starterinnen. Bei den Männern setzte sich Siegfried Lüdemann vor Joachim Freese, Guido Schümann und dem übrigen Teilnehmerfeld an die Spitze. Im gemischten Doppel kegelten sich Inge und Siegfried Lüdemann in einem Kopf-an-Kopf-Rennen vor Sibylle Grilk / Erwin Sussek und Irma Bahlmann / Joachim Freese ganz nach vorne. [mehr...]
 
Kegeln: (07.07.2007, 20:30 Uhr)
1957-2007: 50 Jahre KSK "Goldene Neun" Dauenhof
Dauenhof. (Schü.) Wir schreiben das Jahr 1957: Rund um den Globus geschehen Ereignisse, die die Welt bewegen: Das von Frankreich verwaltete Saarland kehrt nach Deutschland zurück. Die ersten Wehrpflichtigen der neuen Bundeswehr ziehen in die Kasernen ein. Die Sowjetunion startet ihre erste Interkontinentalrakete. Bei der Bundestagswahl legen die Unionsparteien unter Kanzler Konrad Adenauer kräftig zu und bekommen die absolute Mehrheit. In New York wird die erste deutsch-amerikanische Steubenparade gefeiert. Willy Brandt wird zum Regierenden Bürgermeister von Berlin gewählt. Die Sowjetunion schießt vom Weltraumbahnhof Baikonur mit dem "Sputnik" den ersten künstlichen Satelliten ins All. In den Atomanlagen von Windscale (England) und Majak (Sowjetunion) kommt es zu folgenschweren Zwischenfällen, und mehrere starke Erdbeben erschüttern Russland und den Iran. Und es ist das Geburtsjahr des österreichischen Sängers Falco, der später als Schauspielerin bekannten US-Amerikanerin Melanie Griffith und eines gewissen Harald Schmidt, der ab den 1980er Jahren eine steile Karriere als Kabarettist und Fernsehmoderator Satiriker machen wird.

Dieses bewegte Jahr war auch die Geburtsstunde des heute unter dem Namen "Goldene Neun" bekannten Dauenhofer Kegelsportklubs: Am 27. Juni 1957 fanden sich im äußersten Norden des Kreises Pinneberg mehrere sportbegeisterte Männer zusammen, um den KSK "Flott wech" zu gründen; gekegelt wurde damals auf der Zwei-Bahnen-Anlage im "Bahnhofshotel Hachmann" im Westerhorner Ortsteil Dauenhof. Helmut Pirsch, erst unlängst verstorbenes Gründungsmitglied und langjähriger Klubvorsitzender, erinnerte sich anlässlich des 40jährigen Jubiläums im Jahre 1997 wie folgt: "Wir waren seinerzeit 24 Personen aus den verschiedensten Berufen, darunter viele Meiereiarbeiter und Bäcker. Was uns verband, war die Freude am Kegeln".

[mehr...]
 
Kegeln: (07.07.2007, 20:19 Uhr)
Nachruf: Helmut Pirsch
Wir haben Abschied genommen von HELMUT PIRSCH.

Der Verstorbene war Gründungsmitglied und langjähriger Vorsitzender des Kegelsportklubs (KSK) "Goldene Neun" und Sportwart des Kegelsportvereins (KSV) Dauenhof.

Er war nicht nur ein guter Kegler, sondern auch ein Freund und Helfer in allen Lebenslagen.

Wir werden ihm stets ein ehrendes Andenken bewahren.

KSV Dauenhof und KSK "Goldene Neun" Dauenhof

 
Kegeln: (10.05.2005, 21:57 Uhr)
Jubiläums-Kegelturnier 50 Jahre KSV Dauenhof
(Dhf./Schü.) Anlässlich seines 50jährigen Bestehens veranstaltete der Kegelsportverein (KSV) Dauenhof ein Einladungsturnier für Vierermannschaften. Je Spieler waren 90 Wurf („Schnitt“: 630 Holz) zu bewältigen; es gab eine kombinierte Herren- bzw. gemischte Gruppe und eine Damengruppe. Bei den Männern bzw. gemischten Teams setzte sich der KSV Wrist (2746 Holz) äußerst knapp gegen SV Hörnerkirchen I (2745) durch; Goldene Neun Dauenhof (2721) erreichte den dritten Platz. Bei den Frauen hatte schließlich Fortuna Dauenhof I (2664) ganz knapp die Nase vorne. [mehr...]
 
Kegeln: (10.05.2005, 20:27 Uhr)
50 JAHRE KEGELSPORTVEREIN DAUENHOF
(Dhf./Schü.) Die ganz große Zeit im Kegelsport liegt wohl etwa zwanzig Jahre zurück, als überall in Deutschland Kegelbahnen wie Pilze aus dem Boden schossen. Auch am Kegelsportverein (KSV) Dauenhof ist die Zeit nicht ganz spurlos vorbeigegangen. Am 11. März 1955 gegründet, ist dieser Dachverband, langjährige Hochburg im Norden des Kreises Pinneberg, im Laufe der Jahre „übersichtlicher“ geworden. [mehr...]
 
  Das Freestyle24-Prinzip
- Nachrichten und Vereinsinfos aus über 100 Städten Deutschlands
- Präsentiert euren Verein kostenlos im Internet und veröffentlicht selbst News,
Termine und Bilder - hier anmelden!
- 5511 Vereine nutzen schon unseren Service und gewinnen neue Mitglieder damit - Beispiele hier!
- 1502716 Besucher informierten sich in den letzten 30 Tagen bei Freestyle24
  Newsletter
E-Mail:
  Gewinnspiel
Wie schnell legte der Amerikaner Tim Montgomery die 100m bei seinem Weltrekord 2002 zurück?
9,59 s
9,78 s
9,76 s
9,83 s
  Das Aktuelle Zitat
Klaus Fischer
(auf die Frage nach seinem Lieblingsbuch:) Ich lese keine Bücher!
     
 
Impressum

© Freestyle24 1998-2016