Die Vereinssportseiten für Hamburg [weitere Städte]
Als Startseite festlegenZu Favoriten hinzufügen
Suchen:
Top-Sportarten
Home
American Football
Basketball
Boxen
Fußball
Handball
Hockey
Inline Hockey
Schwimmen
Tennis
Tischtennis
Extrarubriken
Trendsport
Fitness
Sport & Medizin
Prävention
Lokalsportarten
Ballsport
Kampfsport
Kugelsport
Leichtathletik
Luftsport
Reitsport
Tanzsport
Turnen
Wassersport
Wintersport
Weitere
Infos & Service
Vereinsanmeldung
Redaktionszugang
Newsletter
Gewinnspiel
Nachrichtenticker
Banner
Welt-der-Decken.de - Hochwertige Bettdecken, Bettwäsche und mehr!
Kegeln: (Verein Itzehoer Sportkegler (VISK) e.V.)
 
VISK-Bundesligakegler ohne Punkte aus Seedorf und Schwerin zurück









(Schü.) Glückliche Auftritte sehen anders aus. Ist bei den Bundesligakeglern des VISK Itzehoe in diesen herbstlich-stürmischen Zeiten der Wurm drin? Man könnte es fast meinen.

Am zurückliegenden Wochenende mussten die Störstädter in die Ferne schweifen, kamen aber ohne Ausbeute aus den Weiten der brandenburgischen Prignitz und der Landeshauptstadt Mecklenburg-Vorpommerns zurück. Am Sonnabend zog der befreundete Sportverein Löcknitzstrand (SVL) Seedorf von 1919 mit bisheriger Saisonbestleistung den Steinburgern mit 5.295:5.098 (Diff.: 197) Holz und der "Höchststrafe" von 3:0 (6:0) Zählern ganz gehörig das Fell über die Ohren. Am Sonntag konnte sich dann der Kegelclub (KC) Einheit 95 Schwerin mit 5.333:5.214 (Diff.: 119) Holz und 3:0 (4:2) Punkten der Holsteiner erwehren.


SVL Seedorf 1919 – VISK Itzehoe:
5.295:5.098 Holz - 3:0 (6:0) Punkte
Während Guido Schümann als Reservemann zur Verfügung stand, hatten im ersten Block Stephan Zipkat (849) und Sönke Lohse (842) auf den äußerst anspruchsvollen Bahnen ihre liebe Not mit Eckhard Johnke (871) und dem Seedorfer Neuzugang Hans Fulczynski (878). In der Mittelachse taten sich sowohl Daniel Lohse (837) als auch Peter Voigt (835), der sein Debüt am Löcknitzstrand beging, äußerst schwer und verfehlten knapp ein Resultat im „grünen Bereich“. An den stark aufspielenden Seedorfer Mannschaftskapitän Frank Wilke (892) sowie Jürgen Reimann (875) reichten die beiden Itzehoer nicht annähernd heran. Ingo Nowak (864) erzielte kein schlechtes Ergebnis, indessen blieb es Frank Gerken (871!) überlassen, zugleich stärkster Steinburger und tragische Figur des Tages zu sein – mit einer unerwarteten und unverdienten Sechs im letzten Wurf katapultierte sich der frühere Bordesholmer aus der Wertung der besten Sechs um den Zusatzpunkt. Norbert Witzel (897!) machte als bester Brandenburger zusammen mit Dietmar Stoof (882) den Sack zum Seedorfer 197- Holz-Sieg mit allen drei Zählern zu.


KC Einheit 95 Schwerin – VISK Itzehoe:
5.333:5.214 Holz - 3:0 (4:2) Punkte
Tags darauf stand auch die Begegnung in der Landeshauptstadt des nordöstlichen Bundeslandes unter keinem guten Stern. In der ersten Achse musste Sönke Lohse, der sich gegen Matthias Bernotat (877) durchaus schwer tat, verletzungsbedingt ab dem 26. Wurf durch Guido Schümann ausgewechselt werden – gemeinsam kam man auf 860 Holz. Ingo Nowak (891!) zog als stärkster Steinburger alle Register seines keglerischen Könnens und konnte ganz gut mit dem herausragendsten Schweriner Steffen Matthia (900!) mithalten. Im Duell der Mannschaftsjüngsten blieb Daniel Lohse (856) ohne jede Chance gegen Marc Berger (878), während der 1. VISK-Sportwart Stephan Zipkat (850) u.a. als Folge der Umstände der Auswechselung den Kopf nicht mehr frei hatte und anders als Reinhard Dallmann (899) so gar nicht traf. An dem deutlichen Spielausgang war jetzt nichts mehr zu rütteln, lediglich auf den Zusatzpunkt bestand für die Gäste zu guter Letzt noch eine Option: Beide Steinburger hätten 879 Holz kegeln müssen und einer der beiden letzten Schweriner maximal 879 Holz werfen dürfen. Es kam aber – wieder einmal – anders: Zwar nahm Frank Gerken (879) exakt die Hürde, aber Peter Voigt (878) scheiterte um ein Holz an der vorgegebenen Marke. Indessen ließen die Mecklenburger nichts anbrennen: Sowohl Manfred Gröll (885) als auch Michael Heerkloß (894) erklommen fast mühelos die Barrikade. Im Ergebnis hatten die KC-Kegler mit 119 Holz und allen drei Punkten klar die Nase vorn.


Das Fazit:
VISK-Pressesprecher Guido Schümann: "Auch wenn wir bei als sehr heimstarken Mannschaften antreten mussten, so haben wir insgeheim dennoch gehofft, zumindest einen Zusatzzähler in die holsteinische Heimat entführen zu können. Doch statt dessen leider Fehlanzeige. Für Selbstmitleid besteht jedoch überhaupt kein Anlass und haben wir auch überhaupt keine Zeit. Wir blicken jetzt nach vorne und konzentrieren uns mit Macht auf die nächsten Heimspiele, die schon Ende nächster Woche gegen Hannover und Stade anstehen. Bis dahin wird weiter fleißig trainiert."


Im Netz: www.VISK-Itzehoe.de


Wir unterstützen die DKB-Aktion:
www.Kegeln-ein-umwerfender-Sport.de




TOP-Artikel! Diese Nachricht wurde bereits 54761 mal abgerufen!
Autor: gusc
Artikel vom 20.11.2010, 19:15 Uhr
  Das Freestyle24-Prinzip
- Nachrichten und Vereinsinfos aus über 100 Städten Deutschlands
- Präsentiert euren Verein kostenlos im Internet und veröffentlicht selbst News,
Termine und Bilder - hier anmelden!
- 5497 Vereine nutzen schon unseren Service und gewinnen neue Mitglieder damit - Beispiele hier!
- 2387339 Besucher informierten sich in den letzten 30 Tagen bei Freestyle24
  Newsletter
E-Mail:
  Verwandte Artikel
- 09.04. (Verein Itzehoer Sportkegler (VISK) e.V.)
Itzehoer Bundesliga-Einsätze (VISK bzw. ISV 09) 1992/93 bzw. 1994/95 bis 2010/11
- 31.03. (Verein Itzehoer Sportkegler (VISK) e.V.)
VISK-Bundesligakegler zum Saisonabschluss in Hannover und Stade
- 25.03. (Verein Itzehoer Sportkegler (VISK) e.V.)
1. Bundesliga: VISK Itzehoe in Hannover und Stade
- 18.03. (Verein Itzehoer Sportkegler (VISK) e.V.)
1. Bundesliga: VISK-Kegler bezwingen zuhause Seedorf und Schwerin
- 10.03. (Verein Itzehoer Sportkegler (VISK) e.V.)
BL-Vorschau VISK Itzehoe: Letzte Heimspiele der Saison 2010/11 gegen Seedorf und Schwerin
- 04.03. (Verein Itzehoer Sportkegler (VISK) e.V.)
VISK-Bundesliga-Kegler: Keine Punkte in Berlin
- 25.02. (Verein Itzehoer Sportkegler (VISK) e.V.)
1. Bundesliga am Wochenende: VISK Itzehoe bei SpG Hertha BSC / RW Berlin und MPV / NKC 72 Berlin
- 19.02. (Verein Itzehoer Sportkegler (VISK) e.V.)
VISK-Bundesligakegler verlieren vier Heimpunkte gegen Hamburg u. Halstenbek / Abstieg in die 2. Bundesliga unumkehrbar
- 27.08. (Kegelsportverein Dauenhof e.V.)
Guido Schümann beendet Kegel-Karriere
  Gewinnspiel
Welcher deutsche Schwimmer wurde "Albatross" genannt?
Reiner Henkel
Michael Groß
Marc Warnecke
Thomas Rupprath
  Das Aktuelle Zitat
Heribert Faßbender
Tagsüber, wenn die Sonne scheint, ist es hier noch wärmer.
     
 
Impressum | Datenschutz

© Freestyle24 1998-2018