Die Vereinssportseiten für Hamburg [weitere Städte]
Als Startseite festlegenZu Favoriten hinzufügen
Suchen:
Top-Sportarten
Home
American Football
Basketball
Boxen
Fußball
Handball
Hockey
Inline Hockey
Schwimmen
Tennis
Tischtennis
Extrarubriken
Trendsport
Fitness
Sport & Medizin
Prävention
Lokalsportarten
Ballsport
Kampfsport
Kugelsport
Leichtathletik
Luftsport
Reitsport
Tanzsport
Turnen
Wassersport
Wintersport
Weitere
Infos & Service
Vereinsanmeldung
Redaktionszugang
Newsletter
Gewinnspiel
Nachrichtenticker
Banner
Welt-der-Decken.de - Hochwertige Bettdecken, Bettwäsche und mehr!
Basketball: (TSV Lesum Basketball)
Eine Nachricht aus dem Portal Freestyle Bremen
 
Saisonvorschau & Kader der WU18

Eicke Grabener

Die weibliche U18 des TSV Lesum übernimmt in dieser Saison so etwas wie die Rolle des Aushängeschildes des weiblichen Nachwuchsbereiches des TSV Lesum. Obwohl der Kader sehr klein ist, umfaßt er doch ohne Ausnahme Spielerinnen, welche das Potential haben, höherklassigen Basketball zu spielen. Diese Aussage manifestiert sich in der Tatsache, daß mit Ausnahme der ´88erin Marike Krüger alle Spielerinnen im Regionalligakader der 1.Damen stehen und dort Erfahrungen sammeln.

Angeführt wird das körperlich sehr kleine Team von USA-Rückkehrerin Wiebke Kropp-Büttner (links), welche sich im Mutterland des Basketballs vor allem athletisch gut entwickelt hat. Die 1,79m große Allroundspielerin wird unterstützt von Lisa Hinrichsen (rechts), die ebenso wie Wiebke auf nationaler Ebene den Bundestrainern aufgefallen ist. Lisa spielt bereits seit zwei Jahren in der 1.Damen mit und entwickelte sich im letzten Jahr zur absoluten Leistungsträgerin des Teams. Aus der letztjährigen wU16 stoßenMarie und Friederike Willers zum Team. Die ´87erin Marie war mit durchschnittlich 32,2 Punkten im letzten Jahr die absolut dominierende Scorerin des ungeschlagenen Meisters in der BBV/NBV-Landesliga und soll nun in der U18 für Furore sorgen. Ebenso wie ihre zwei Jahre jüngere Schwester Friederike, die ebenfalls im Sichtungsprogramm des DBB vorgemerkt ist, hat sich Marie auch in der Defensive gesteigert. Bemerkenswert ist dabei, wie leicht die ´89erin Friederike in der Lage ist, auf dem gleichen Niveau zu spielen wie ihre drei Jahre älteren Mitspielerinnen.

Ebenfalls im letzten Jahr in der wU16 erfolgreich waren Carry Borchert (´87) und Marike Krüger (´88), deren erfreuliche Entwicklung Grund für die Erfolge im letzten Jahr waren. Katharina Thielking (´86) und Katharina Oschmann (´86, Neuzugang aus Bremerhaven) sorgen für Erfahrung auf dem Feld. In Notfällen kann Coach Eicke Grabener auch noch auf die bewährten Dienste der ´86erin Rebecca De Santis zurückgreifen.

Die Zielsetzung des Teams ist klar : das Erreichen der Norddeutschen Meisterschaft. Dazu ist in der Landesliga ein zweiter Platz notwendig - der erste Platz würde gar zum Ausrichten der Norddeutschen berechtigen. Allerdings müssen dazu zunächst der TV Meppen, der FC Oberneuland, Tk Hannover, MTV Gerdau, der Hagener SV, die SG Wolfenbüttel und vor allem die BG 74 Göttingen bezwungen werden. Gesetz dem Fall, das Team bleibt fit, so erscheint in erster Linie Göttingen als härtester Konkurrent, gefolgt von Meppen, Wolfenbüttel und Oberneuland.

Die Schwächen des Teams sind eindeutig : die geringe Körpergröße, der kleine Kader (erschwerte Trainingssituation) und die teilweise mangelnde Erfahrung, welche durch das Alter der Spielerinnen bedingt ist (vier ´86, zwei ´87, eine ´88 und eine ´89). Im Training gilt es nun, diese Schwächen in Stärken zu verwandeln, um auf der Norddeutschen gegen die sehr viel stärkere Konkurrenz bestehen zu können. Als Hauptgegner kommen hier vor allem der SC Rist Wedel (Deutscher Meister Jhr. ´87), der SV Halle (Vizemeister ´87) und der TuS Lichterfelde (3.Platz DM bei den ´86) in Frage, ein Weiterkommen hier wäre ein riesiger Erfolg.

Die Saison dient in erster Linie der Entwicklung der einzelnen Spielerinnen mit Perspektive und der Verbesserung des Zusammenspiels, Saisonhöhepunkt soll eindeutig die Norddeutsche Meisterschaft sein - und bis dahin erwartet die älteste weibliche Nachwuchsmannschaft des TSV Lesum noch viel harte Arbeit.

Die wU18 im Überblick :
Wiebke Kropp-Büttner ´86 Lisa Hinrichsen ´86 Katharina Thielking ´86 Katharina Oschmann ´86 Rebecca De Santis (auf Abruf) ´86 Marie Willers ´87 Carry Borchert ´87 Marike Krüger ´88 Friederike Willers ´89 Coach Eicke Grabener Zielsetzung Erreichen der Norddeutschen Meisterschaft, Entwicklung der Spielerinnen


TOP-Artikel! Diese Nachricht wurde bereits 14250 mal abgerufen!
Original-Pressemitteilung
Artikel vom 02.09.2003, 08:22 Uhr
  Das Freestyle24-Prinzip
- Nachrichten und Vereinsinfos aus über 100 Städten Deutschlands
- Präsentiert euren Verein kostenlos im Internet und veröffentlicht selbst News,
Termine und Bilder - hier anmelden!
- 5497 Vereine nutzen schon unseren Service und gewinnen neue Mitglieder damit - Beispiele hier!
- 2387339 Besucher informierten sich in den letzten 30 Tagen bei Freestyle24
  Newsletter
E-Mail:
  Verwandte Artikel
- 22.04. (TSV Lesum Basketball)
swbEnordia MiniCamps gehen ins dritte Jahr
- 20.11. (TSV Lesum Basketball)
Freikarten für Bremer Schüler
- 20.11. (TSV Lesum Basketball)
Die Rot-Weisse Nacht des TSV Lesum steht unmittelbar bevor
- 31.10. (TSV Lesum Basketball)
swbEnordia Mini-Camps erfolgreich in die neue Saison gestartet
- 09.09. (TSV Lesum Basketball)
wU18 gewinnt Royal Cup in Göttingen
- 11.02. (TSV Lesum Basketball)
Marie Willers überragt mit 43 Punkten
- 22.01. (TSV Lesum Basketball)
Kartenvorverkauf für Bremer Lokalderby
- 03.12. (TSV Lesum Basketball)
Tabellenführer locker geschlagen
  Gewinnspiel
Welches Trikot streift sich der führende Fahrer der Sprintwertung der Tour de France über?
Das gelbe Trikot
Das blaue Trikot
Das grüne Trikot
Das gepunktete Trikot
  Das Aktuelle Zitat
Michael Laudrup
Ich bleibe bei Juventus bis 1989, und dann werde ich nach Liverpool gehen, denke ich. (im Januar 1987!)
     
 
Impressum | Datenschutz

© Freestyle24 1998-2018